Fotografie mit Leidenschaft.
Menschen, lost places … Menschen in lost places.
Und alles was mir Spaß macht!

Geboren am 27.8.1962 in Berlin.

Er entdeckte die Faszination der Fotografie Anfang der 80iger Jahre. Unter künstlerischer Anleitung des Fotografen Thomas Blie folgten die ersten eigenständigen Arbeiten.

Seitdem war das Thema Fotografie das Ventil für Illhardt`s Kreativität, allerdings noch nicht mit festen Themen.

2002 kam der Virus endgültig zum Ausbruch, als er im Internet die ersten Fotografie-Foren für seine Arbeiten auftat. Damit verlagerten sich auch seine thematischen Schwerpunkte: Portrait, Akt, Hinterlassenschaften des Sozialismus; am liebsten alles in einem! Aber auch die Landschafts-Fotografie spielt eine nicht unwesentliche Rolle.

Regelmäßige Veröffentlichungen von Einzelarbeiten auf div. Internetportalen für künstlerische Fotografie, sowie Auftragsarbeiten für Einzelpersonen und Unternehmen.

Illhardt ist Mitglied der Künstlergruppen Art-P und Frozen Flowers.

illi-photo@onlinehome.de

www.illi-photo.de

"Atelier-Sitzung"  von Thomas Illhardt
Sitzgelegenheit   (von Thomas Illhardt)
Ein Abend in Berlin, pt.III             .von Thomas Illhardt
"breezin´ "       von Thomas Illhardt
black rope von Thomas Illhardt
day & night III
day & night II
day & night I
day&night
Thomas Illhardt: Erdbeerzeit, pt.II
Thomas Illhardt: dominant
die Vorbereitung
Yasmeena

Akt im Portrait / Portrait im Akt

nacktes, aber mit viel Gesicht

 

Seilschaften

alles was mit Seilen und Ähnlichem zu tun hat

 

draussen vor der Tür

“on location”, im Wald und auf der Wiese. Oder wo auch immer..

 

Konzeptionelles

(wenn es denn so etwas bei mir gibt)

 

Palais Saxonia, meine Lieblings-Location

2-3 mal im Jahr bin ich dort zum fotografieren

 

paarweise

mindestens 2 in einem

 

Flurgeschichten

vor dem Atelier, Wedding live

 

die Menschen

ein paar Portraits der Mitglieder der hiesigen Gruppe